Samstag, 18. Oktober 2014

Der Postmann war da ...



Hallo meine Lieben,

ich wünsche euch einen wundervollen Samstagnachmittag und hoffe ihr seid alle gut ins Wochenende gekommen. Heute möchte ich euch meine neuste Post zeigen und da waren nicht nur Bücher sondern auch andere wundervolle Dinge bei. Ach ich mag die Post

Als was kam an?

 


Zwei Karten, eine als Dankeschön von Romantic Bookfan, die Liebe hat auch einen schönen Blog, also schaut doch mal vorbei. Hier ihr Karte:


 

Die Zweite Karte kam von MacBaylie, ebenfalls Bloginhaberin, wo sich ein Klick definitiv lohn. Auch ihre Karte möchte ich euch nicht unterschlagen. Sie hat an meinem aktuellen Gewinnspiel teilgenommen und erhält dadurch gleich drei Lose für das Hörbuch.

 


Beide Kärtchen werden einen tollen Platz an meiner neuen Pinnwand bekommen.

Was kam noch? Ich habe vor ein paar Tagen bei DaWanda gestöbert und super schöne Sachen gefunden, eine Bestellung kam heute an. Ich find es ist eine tolle Sache und ich hoffe ihr, welche Post von mir bekommt, werden dies ebenfalls als toll empfinden.




So und zu guter Letzt kamen noch zwei tolle Bücher an. Zu einem handelt es sich um das Buch „Endgame“, sieht es nicht toll aus? Ach ich freu mich, danke noch mal an Oetinger für die tolle Facebookaktion. Das zweite Buch ist die Fortsetzung von Beautiful Secrets, der erste Teil war richtig toll gewesen und ich bin gespannt auf dieses Buch.  Vielen lieben Dank an Arena für das Rezensionsexemplar.





Wie immer bin gespannt was ihr zu meiner Post sagt. Ganz liebe Grüße und einen wundervollen Samstag wünscht euch



 

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Neues Spiel, neues Glück ...




Neues Spiel, neues Glück

Heute startet schon das nächste Gewinnspiel und ich freue mich über rege Teilnahme. Erst mal zu den wichtigen Dingen. Was es zu gewinnen gibt. Viele haben sicher von der Aktion auf Facebook des Oetinger Verlages gehört, in dem es darum ging sich für die Blogtour zu dem Buch „Endgame“ zu bewerben. Auch ich hatte mich für die drei restlichen Plätze beworben, wurde aber leider nicht gezogen. Jedoch hat der Verlag allen Bewerbern ein Exemplar zugesichert, welche letzte Woche ausgeliefert werden sollten. Jedoch ist dem Lieferanten ein Fehler unterlaufen, so dass alle Bewerber nicht das Buch sondern das Hörbuch geliefert wurde. Die Bücher werden also erneut verschickt und ich bin schon sehr gespannt auf dieses tolle Buch.




Gewinnspielauslosung



Hallo meine Lieben,

nach der Frankfurter Buchmesse war ich ganz schön geschafft, deshalb hat die Auslosung vom Gewinnspiel auch etwas länger gedauert. Aber jetzt ist es geschafft. Aber vorher muss ich noch was loswerden. Ich hatte euch ja zwei Möglichkeiten gegeben und fand es etwas schade, dass die zweite Möglichkeit nur einmal in Anspruch genommen wurde. Aber über diese Karte habe ich mich riesig gefreut. Die Karte möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Ganz lieben Dank an Verena Normalistlangweilig.


Mittwoch, 15. Oktober 2014

Rezension zu "Fearless" ...



Rezension
zu
Fearless –
Ich bin dein Freund. Ich bin dein Verräter.
von
Allen Zadoff


Cover:

Das Cover finde ich persönlich nicht so gelungen. Es zeigt den Ort, in welchem die Handlung zu großen Teilen spielt, sowie – wie ich vermute – Boy Nobody, welcher unser Hauptprotagonist ist.
  

Quelle: Bloomoon Verlag

Inhalt:

Boy Nobody bekommt einen neuen Auftrag. Dieses Mal soll er den Leiter des Camp Liberty eliminieren. Denn dieser soll für die Vereinigten Staaten eine potenzielle Gefahr darstellen. Der Leiter des Camps, Eugene Moore glaubt, dass die Regierung nicht mehr in der Lage ist das Land zu schützen und will den amerikanischen Bürgern mit katastrophalen Mittel die Augen öffnen. Jedoch hat er bis her nur Propaganda betrieben und mehrere Teenager zu kampfentschlossenen Soldaten ausgebildet. Diese Jugendlichen sehen in Eugene Moore ein Vorbild und sind ihm treu ergeben. Boy Nobody erhält den Auftrag Moore zu töten, doch bei diesem Auftrag bleibt es nicht. Außerdem muss Boy Nobody ständig seine Treue zum Programm beweisen, doch ihm plagen immer mehr Zweifel, welche sein Beruf mit sich bringt.  


Die Charaktere:

Boy Nobody ist ein Agent der dazu ausgebildet wurde Menschen zu töten, ohne dass Beweise zurück bleiben. Er ist gut in dem was er tut und auch seine immer größer werdenden Zweifel halten ihn von seinem Handeln nicht ab. An einigen Stellen hat mich sein Vorgehen schon etwas erschreckt, jedoch muss man auch bedenken, dass er bereits mit 12 Jahren seine Eltern verloren hat und seit dem zu einem nicht fühlenden, mordenden Agenten ausgebildet wurde. In diesem Buch wird auch klar, wie Boy Nobody es schafft immer so ruhig und gelassen zu bleiben und kaum Angst empfindet, wenn er in gefährliche und lebensbedrohliche Situationen gerät. Im Weiteren wird auch seine Vergangenheit wieder angesprochen und die Frage, ob sein Vater vielleicht noch lebt taucht ein weiteres Mal auf. Jedoch kommen Boy Nobody auch Zweifel in wie weit sein Vater damals unschuldig war, immer mehr Fakten sprechen dafür, dass auch er eine tragende Rolle für das Programm spielt.


Meine Meinung / Fazit:

Anfangs fand ich den zweiten Teil nicht so spannend wie seinen Vorgänger, jedoch hatte sich dieses Gefühl zur Mitte des Buches gelegt. Charaktere aus dem ersten Teil kamen hinzu, was ich positiv werte. Auch das Ende fand ich sehr spannend, wobei der kleine Cliffhanger ziemlich gemein vom Autor war. Von mir gibt es 4 von 5 Fledermäusen.


Der Autor:

Allen Zadoff hat 2010 mit Food, girls and other things I can't have den Sid Fleischmann Humor Award gewonnen. Er lebt in Los Angeles, wo er an Boy Nobodys weiterem Schicksal arbeitet ...

Quelle: Bloomoon.de


Die Bewertung:




Die bibliographischen Angaben:

Format: Hardcover
Seitenanzahl: 432 Seiten
Preis: 16,99 €                                                                               
Kaufen: Klick
Erscheinungsdatum: 03. Juli 2014
ISBN-10: 3845800062
ISBN-13: 978-3-8458-0006-6


Reiheninfo:

Boy Nobody – Ich bin dein Freund. Ich bin dein Verräter.



Der Verlag:

Klick zum Verlag

Die Leseprobe: Klick 
 

Das Dankeschön:

Vielen lieben Dank an den Bloomoon Verlag, der mir das tolle Rezensionsexemplar zur Verfügung stellte.
 
 

Dienstag, 14. Oktober 2014

Rezension zu "Wie Sterne so golden" ...



Rezension
zu
Wie Sterne so golden
von
Marissa Meyer


Cover: 
 
Das Cover, welches mit gewohntem Stil daher kommt, gefällt mir sehr gut.  An Stelle von silbernen Schuhen oder roten Wölfen zieren dieses Mal goldene, geflochtene Zöpfe das Cover, welche perfekt mit dem schwarzen Hintergrund harmonieren.


Inhalt: 

Wir erinnern uns an den zweiten Band, in welchen Wolf und Scarlett die beiden Protagonisten waren und mehr oder weniger zueinandergefunden haben. Beide sind zusammen mit Cinder und Carswell Thorne, dem Piloten auf dem Raumschiff Albatros und überlegen sich einen Plan wie sie Levana, die Königin von Luna, vom Thron stürzen können.

Wie wir noch wissen hat Kai, der Kaiser des Staatenbundes eine Heirat mit Levana zugestimmt, um einen Krieg zwischen Erde und Mond zu verhindern und um an das ersehnte Heilmittel gegen die blaue Pest zu erlangen. Die Hochzeit zwischen Kai und Levana steht nun kurz bevor und Cinder und ihre Verbündeten wollen diese unbedingt verhindern. Doch bevor sie dies tun können, wollen sie die Computerspezialistin Cress aus ihrem Satelliten befreien.

Spinning Floating Heart Pointer