Mittwoch, 15. Mai 2013

Rezension zu "Spiel der Herzen" ...



Rezension
Zu
„Spiel der Herzen“
Von
Sabrina Jeffries



Mit “Spiel der Herzen” gelingt "Sabrina Jeffries" eine tolle Fortsetzung der “The Hellions of Halstead Hall” Serie…  

 
Inhalt:

Jerret, ist ein Spieler, der seine Zeit meistens mit Kartenspielen, Trinken und Frauen verführen verbringt. Doch seine Großmutter Mrs. Plumtree, macht ihm schließlich das Angebot bis zum Ende des Jahres ihre Brauerei zu leiten, welches er unter dem Punkt, nicht heiraten zu müssen annimmt. Denn Mrs. Plumtree hat vor einigen Monaten ihren Enkelkinder deutlich gemacht, sie zu enterben sollten, sie nicht binnen eines Jahres heiraten.

Jerret entkommt schließlich seiner Großmutters Plan und übernimmt die Brauerei. Er ist nicht mal eine Woche im Geschäft als die überaus großschnäuzige Miss Annabel Lake, in sein Büro stolpert. Jerret ist sofort von ihr angetan, doch hat Miss Lake andere Dinge im Kopf als sich vom Lord verführen zu lassen. Sie möchte nämlich mit ihm Geschäfte machen. Doch da Jerret nicht ohne weiteres ein riskantes Geschäft eingehen kann, will er vorher mit seiner Großmutter sprechen.

Doch die Dinge kommen anders … Bald spielen Jerret und Annabel nicht nur um ihre Herzen …

 
Fazit:

Ein überaus schönes Buch, doch keine Überraschung. Ich habe auch den ersten Teil der „The Hellions of Halstead Hall“ Serie gelesen und war auch schon von diesem begeistert. Sabrinas Jeffries Schreibstil ist toll und ihre Dialoge einfach köstlich zu lesen. Ich kann nur sagen: Bitte mehr!!! Volle Fledermausanzahl!!!


Bewertung:









Details:


Format: Taschenbuch
Seitenanzahl:  400
Preis: 9,99 €
Erscheinungsdatum:  13. Dezember 2012
Band: Nr. 2
Reiheninfos: Klick
Originaltitel : A Hellion in her Bed
ISBN 10: 3802586832
ISBN 13: 978-3-8025-8683-5



 Verlag:   

 



Direkt zum Verlag? Klick



Cover:





Leseprobe? Klick



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Spinning Floating Heart Pointer