Donnerstag, 14. November 2013

Gelungenes Ende ...




Rezension zu
Breathe – Flucht nach Sequoia
von
Sarah Crossan 



Inhalt:

Die Geschichte von Alina, Bea und Quinn geht weiter. Alle unsere drei Helden befinden sich auf dem Weg zur Fluchtstätte Sequoia und hoffen endlich auf den langersehnten Frieden. Doch die Probleme, welche sich auf dem Weg dorthin ergeben, sind alles andere als einfach und zudem noch lebensgefährlich.

Werden sie ihr Ziel erreichen?
Werden sie endlich Frieden haben?
Werden sie überleben? 

 


Die Charaktere:

Alle drei Hauptprotagonisten haben mir in diesem zweiten Teil viel besser gefallen als im Auftakt der „Breathe-Serie“.

Bea war beispielsweise unglaublich kämpferisch und hat nie aufgebgeben, sich für das Gute der Welt einzusetzen. Sie ist immer wieder aufgestanden und hat ihren Widersachern die Stirn geboten. Ich war in diesem Teil sehr erstaunt über Bea und ihren unstillbaren Tatendrang. Auch ihr Freund Quinn hat mir hier, in diesem Teil, deutlich besser gefallen. Sein Charakter ist fast wie ausgetauscht und sein Mut ist wie auch schon bei Bea grenzenlos. Ich war sehr begeistert von seiner neuen rebellischen Art.

Auch unsere harte Alina spielt in diesem Teil wieder eine sehr große Rolle und kämpft unerbittlich für den Frieden. Alinas Charakter hat mir im ersten Band schon recht gut gefallen, doch in diesem wurde sie mir noch um einiges sympathischer.

In diesem zweiten Teil haben wir noch einen weiteren Charakter, aus dessen Sicht wir die Geschichte erzählt bekommen. Hierbei handelt es sich um Oscar, den Sohn des verstorbenen Cain Knavery, welcher der Präsident der Breathe-Kuppel war. Auf Oscars Person möchte ich gar nicht stark eingehen, ich verrate nur so viel: Er hat mich mächtig überrascht.


Meine Meinung: 

Dieser Band, hat mir um einiges besser gefallen als der erste dieser Dilogie. Ich muss ehrlich sein, da ich von „Breathe – Gefangen unter Glas“ doch etwas enttäuscht war, hatte ich auch von diesem Teil nicht viel erwartet. Jedoch wurde ich dann doch überrascht. Die Charaktere haben mich um einiges mehr angesprochen und mit ihrem Handlungen überzeugt.
 
Im Weiteren war die Geschichte an sich, um einiges spannender für mich geschrieben als der Beginn und ich wurde, von ihr doch noch in den Bann gezogen. Der Verlauf hält einige Überraschungen bereit und auch die emotionale Seite kam hier etwas mehr zu Tage. Nichts desto trotz konnte mich Frau Crossan aber nicht zu Tränen rühren.


Fazit:

Im Großen und Ganzen war dies ein schönes Buch, welches mit überraschenden Ereignissen und sympathischeren Charakteren zurückkommt.
  
Ich bin immer davon ausgegangen, dass es sich bei der Breathe-Reihe um eine Trilogie handeln würde, doch nach einiger Recherche habe ich dann herausgefunden, dass es sich doch wohl nur um einen Zweiteiler handelt.
  
Von mir bekommt der zweite und letzte Teil vier Fledermäuse. 
  

Die Autorin:

Sarah Crossan wurde in Irland geboren und verbrachte den größten Teil ihrer Kindheit und Jugend in England, wo sie u. a. an der Cambridge University unterrichtete. Mittlerweile lebt sie in den USA, hat ihren Job als Englischlehrerin aufgegeben und widmet sich ganz dem Schreiben.

Quelle: dtv


Bewertung:




Die Kaufdetails:

Format: gebundene Ausgabe
Seitenanzahl:  368 Seiten
Preis: 16,95 €
Erscheinungsdatum: 1. November  2013
Originaltitel: Resist
ISBN-10: 3423760796
ISBN-13: 978-3423760799

Das Cover:

Quelle: dtv

 
Der Verlag: 

Direkt zum Verlag? Klick


Die Leseproble: Klick


Das Dankeschön: 

Ich bedanke mich rechtherzlich beim dtv (Deutscher-Taschenbuch-Verlag ) für das tolle Rezensionsexemplar. 


1 Kommentar:

  1. Ich dachte auch, dass es eine Triologie ist. Aber.. ich wollte keine 20 EUR für das Buch ausgeben... und die meisten Leute haben nur den ersten Band rezensiert... Übrigens (ich finde den Fehler manchmal in Rezensionen, daher hier die Aufkläreung) http://www.duden.de/rechtschreibung/Protagonist

    Ich mag deine Rezis, weil sie kurz, klar und leidenschaftlich sind. Auch wenn mir der Kontrast aus Rosa und Schwarz-Weiß im Blogdesign nich ganz zusagt :-)

    AntwortenLöschen

Spinning Floating Heart Pointer